In jeder unserer Geschäftstellen  steht Ihnen ein/e ausgebildete/r Pädakustiker/in zur Verfügung.

 

Entdecken - 
was tun, wenn Sie glauben, dass Ihr Kind schwerhörig ist?

Machen Sie sich nicht allzu grosse Sorgen: Es gibt zahllose technologische und medizinische Lösungen. Mehr denn je ist es schwerhörigen Kindern heutzutage möglich, ein erfülltes und erfolgreiches Leben zu führen. Zuerst sollten Sie Ihren Arzt bitten, Ihr Kind audiologisch beurteilen zu lassen. Diese Untersuchung wird aufzeigen, ob und zu welchem Grad eine Schwerhörigkeit besteht. Kein Kind ist zu klein für einen gründlichen Hörtest. Die heutige Technologie macht es sogar möglich, die Hörfähigkeit von Neugeborenen zu untersuchen.

 

 


 

 

hand

Akzeptieren - Sie werden nicht allein gelassen!

Die Entdeckung, dass Ihr Kind einen Hörverlust hat, bietet Ihnen sicher viele Herausforderungen. Darin sind Sie aber nicht alleine. Viele Eltern vor Ihnen haben solche Umstände durchgestanden und es gibt zahlreiche Hilfsmittel, die Sie und Ihr Kind bei der Bewältigung dieser Herausforderungen unterstützen können. 

Ihr Kind lebt in einer Zeit, in der die Technologie und Hilfsmittel viele Möglichkeiten zum Ausgleich bieten. Es ist wichtig, dass Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren und sich von Spezialisten beraten lassen, bevor Sie wichtige Entscheidungen treffen. Es gibt viele Fachleute, die Ihnen beratend zur Seite stehen, damit Sie die beste Wahl für Ihr Kind treffen können.

 

 


 

 

Lösungen

Das Gehör ist eines der wertvollsten Sinnesorgane des Kindes. Es ermöglicht ihm, seine Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten zu entwickeln, staunend die Klangvielfalt unserer betriebsamen Welt zu erleben, lesen zu lernen, Musik zu geniessen und herannahende Gefahren wahrzunehmen. Für all dies muss ein Hörverlust nicht unbedingt das Ende bedeuten, wenn frühzeitig für eine Verstärkung gesorgt wird. Durch rechtzeitiges Handeln und die Wahl der richtigen technologischen Mittel muss das Kind oft nicht auf Geräusche und Töne – inklusive Sprache – verzichten.
Mit einer breiten Auswahl an Möglichkeiten sind die Aussichten für schwerhörige Kinder heute besser denn je.

 

 


 

 

Demnächst

Do, 30. Jan um 18:00 Uhr
Ausbildungsmesse Meranier Gymnasium
Do, 06. Feb um 08:30 Uhr
Service Station Bad Staffelstein
Mi, 12. Feb um 17:30 Uhr
Vortrag "Hören ist Kopfsache" in Bamberg
So, 16. Feb um 13:00 Uhr
Bad Rodacher Gesundheitstag
Do, 05. Mär um 08:30 Uhr
Service Station Bad Staffelstein
So, 08. Mär um 09:30 Uhr
13. Coburger Gesundheitstag
Mi, 11. Mär um 14:30 Uhr
VDK Vortrag in Lichtenfels